Wolfgang Bühne

Wolfgang Bühne

Bühne wuchs in Schwelm auf und stammt aus einem christlichen Elternhaus, war aber bis zu seinem 15. Lebensjahr am Glauben nicht interessiert. Durch das Lesen der Biografie des Autors Wilhelm Busch über seinen Bruder Johannes sei er dann aber Christ geworden. Nachdem er eine Drogistenlehre in Wuppertal absolviert hatte, begann er 1968 als Evangelist in Schwelm mit einer missionarische Jugendarbeit, die 1972 im von ihm gegründeten „Freizeitheim Schoppen“ in Meinerzhagen fortgesetzt wurde. Noch im selben Jahr gründete er dort die „Christliche Buchhandlung Bühne“. 1983 entstand daraus der Verlag Christliche Literatur-Verbreitung mit Sitz in Bielefeld, wo Bühne bis heute in der Leitung aktiv ist. Seit 1970 ist er Schriftleiter der von ihm gegründeten Zeitschrift fest und treu, die zuvor ab 1968 unter dem Namen Bibelkurs erschien. Er bearbeitete eine Reihe Schriften von Charles Haddon Spurgeon. In Missionsländern wie China und Honduras engagiert er sich bei der Schulung von Mitarbeitern und dem Aufbau evangelistischer Literaturarbeit.

Bühne ist seit 1969 mit seiner Frau Ulla verheiratet. Das Paar hat sieben Kinder, wohnt in Meinerzhagen und gehört dort der Brüdergemeinde „Christliche Gemeinde Schoppen“ an.

Predigten